Katarakt (Grauer Star)

Augeninnendruckmessung, Sehnervdiagnostik (HRT/OCT) und Hornhautdickenmessung (Pentacam)

Was ist der Katarakt?

Der Graue Star ist eine typische Erkrankung im fortgeschrittenen Alter. Es handelt sich dabei um eine altersbedingte Trübung der Augenlinse.

Andere Ursachen, durch die ein grauer Star entstehen kann sind z.B. Diabetes, Medikamente, besondere Lebensumstände wie : 

  • Rauchen, außergewöhnliche UV Belastung etc.
  • Das Sehvermögen nimmt schleichend ab. Die Linsentrübung kann bis zur Erblindung führen.
  • Es kommt dabei zu: unscharfen und verzerrten Bildern
  • veränderter Farbwahrnehmung
  • höherer Lichtempfindlichkeit, Blendungsempfindlichkeit
  • Änderung der Brillenwerte

 

Behandlung und Therapie

Eine medikamentöse Therapie gibt es nicht. Die Therapie ist immer operativ. Durch eine Operation kann man die getrübte Linse entfernen und eine klare Kunstlinse einsetzten. Durch solch eine Operation kann, sollten keine anderen Erkrankungen vorliegen, die Sehkraft wieder vollständig hergestellt werden. Bei einer rechtzeitigen Diagnose ist dieser Eingriff sehr Erfolg versprechend und risikoarm.

 

Vorderabschnittsanalyse vor Kataraktoperation

Um das Risiko der Operation am grauen Star noch weiter zu reduzieren und die einzusetzende Kunstlinse noch besser auswählen zu können, sollte vor der Operation eine Aufnahme des vorderen Abschnitts des Auges erfolgen. In unserer Praxis

 

Computergesteuerte Hornhautdiagnostik mittels der Hornhaut-Topographie.

Unsere Hornhaut ist der klare vordere Teil der äußeren Augenhaut. Sie ist an der Lichtbrechung beteiligt und schützt das Auge vor äußeren Einflüssen. Eine klare und regelmäßig benetzte Hornhaut ist die Voraussetzung für gutes Sehen.

Die Hornhaut ist oft unregelmäßig gekrümmt. Ursachen dafür können angeborene genetisch festgelegte oder erworbene Hornhauterkrankungen und Narben sein. Bei der Analyse der Hornhaut mittels Hornhauttopographie werden diese Unebenheiten gemessen und für Ihren Augenarzt bewertbar gemacht. So lässt sich entscheiden, ob es sich um eine natürliche leichte Unregelmäßigkeit handelt (z.B.ein Astigmatismus) oder um eine krankhafte ggf. zu behandelnde Unregelmäßigkeit.

 

Ursachen für Hornhautunregelmäßigkeiten

  • Hornhauterkrankungen (Keratokonus, Keratoglobus)
  • Vernarbungen der Hornhaut 
  • Zustand nach operativen Eingriffen (Laser-Korrekturen. Grauer Star Operationen) 
  • Verformung durch schlecht angepasste Kontaktlinsen

Die Qualität der Sehens ist unter anderem von einer glatten Hornhautoberfläche abhängig. Ähnlich wie bei einer bewegten Wasseroberfläche erzeugt eine unregelmäßig geformte Hornhaut auch ein verzerrtes Bild.

 

Folgen von Hornhautunregelmäßigkeiten

  • Verschlechterung der Sehschärfe
  • Sehstörungen, Kopfschmerzen, Licht und Blendempfindlichkeit,
  • Brillenunzufriedenheit
  • Schädigung des Auges bei falsch angepassten Kontaktlinsen

Diagnostik mittels der Hornhauttopographie

Die Hornhaut-Topographie bietet die Möglichkeit, die Hornhaut in allen Einzelheiten zu vermessen. Die Vermessung wird schnell, schmerzfrei und ohne Belastung für Sie durchgeführt.

Die Auswertung dieser Bilder zeigt die Ober- und Rückfläche der Hornhaut wie eine Landkarte. Damit kann Ihr Arzt/ Ärztin Unregelmäßigkeiten der Hornhaut erkennen und bei krankhaften Veränderungen die nötige Therapie einleiten.

In unserer Praxis haben wir die Möglichkeit, Ihnen die Hornhauttopographie mit den neusten technischen Methode mittels der Pentacamkamera anzubieten.

haben wir die Möglichkeit, Ihnen diese mit der neuesten technischen Methode mittels der Pentacamkamera anzubieten.

 Es handelt sich hierbei um die computergesteuerte Untersuchung der Strukturen des Augenvorderabschnittes mit Hilfe einer Rundumfotografie. Dabei werden die Hornhaut, der Raum zwischen Hornhaut und Linse, die Linse selbst und die umgebenden Strukturen vermessen. Die Untersuchung liefert dem Augenarzt und dem Operateur wichtige Angaben zur Diagnosestellung und zur Operation über Hornhautbeschaffen-heit, Tiefe und Volumen sowie enge Stellen des vorderen Augenabschnittes, in den dann die künstliche Linse bei der Operation eingesetzt wird. Die Aufnahme wird vollkommen schmerzfrei und ohne großen zeitlichen Aufwand in unserer Praxis durchgeführt.

"Wir möchten, dass sie eine optimale Versorgung auf dem neuesten Stand der Technik erhalten."